Com-4-Systems

Unser Fernwartungsprogramm für Sie



Fernwartung Starten des Fernwartungsprogramms für Windows
(Klicken Sie im erscheinenden Dialog "Dateidownload"
bitte zweimal auf "Ausführen" und in der Benutzerkontensteuerung auf "Ja".)

Oder, falls Sie einen Apple Macintosh Computer besitzen:

Fernwartung Starten des Fernwartungsprogramms für Apple OSX
(Herunterladen und auf "An einer Sitzung teilnehmen" klicken.)




Systemvoraussetzungen:
1. Windows Betriebssystem ab Windows XP
    oder Apple Macintosh OSX
2. Eine funktionierende Internetverbindung
  (ideal ist eine DSL-Verbindung ab 6000 kbit).

Fernwartung Fernwartung mit dem Vorgänger-Programm
(Klicken Sie im erscheinenden Dialog "Dateidownload"
bitte zweimal auf "Ausführen".)

Kosten:
Wie bei unserem Service vor Ort rechnen wir auch die Fernwartung halbstündlich ab.
Den zur Zeit gültigen Tarif teilen wir Ihnen telefonisch mit.

Technik:
Das Programm stellt eine Verbindung über TCP-Port 80 her. Dieser Port wird
normalerweise für die Auslieferung von Webseiten genutzt. Wenn Sie also im
Internet surfen können, sollte auch das Fernwartungsprogamm einwandfrei
funktionieren. Bei einer schnellen Kurzverbindung fragt das Programm aber
eventuell dennoch nach einer Freigabe in der Firewall. Hier können Sie gefarhlos auf JA bzw. Freigabe klicken.

Bedienung:
Melden Sie sich zunächst telefonisch bei uns (0202/24 27-240). Damit stellen Sie
sicher, dass einer unserer Mitarbeiter Zeit für Sie hat. Dem Helfer teilen Sie
dann bitte Ihre AnyDesk-Adresse mit.
Nach dem Klick auf "Starten des Fernwartungsprogramms" variieren die Dialoge
etwas je nachdem, welchen Browser und welche Windows Version Sie verwenden.
Letztlich geht es immer darum, dass Programm herunterzuladen (Download) und
auszuführen. Es muss nicht extra installiert und somit später auch nicht deinstalliert
werden. Falls Sie unsere fernwartung öfter in Anspruch nehmen möchten, können Sie
gerne auf "Anydesk auf diesem Rechner installieren..." klicken.

Datenschutz:
Zunächst müssen Sie natürlich uns vertrauen. Wenn wir Ihnen bei einem Computerproblem helfen sollen, müssen wir notwendigerweise die volle Kontrolle über Ihren PC übernehmen können. Damit die Verbindung zu Ihnen, unabhängig von der Art und Weise wie Sie ins Internet gehen, zustande kommen kann, laufen alle übertragenen Daten über den Server des Herstellers (der Anydesk GmbH). Diese Verbindung wird aber (per SSL) sicher verschlüsselt, so dass kein Anderer - nicht einmal der Hersteller - die übertragenen Daten einsehen kann.
Haftung:
Com-4-Systems haftet während einer Fernwartungssitzung nicht für Verlust von Daten bzw. der Datenintegrität Ihres PCs bzw. damit per Netzwerk verbundener EDV-Geräte. Es gelten auch hier unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.